Team

Headhunting – zuverlässig und professionell

Durch unsere langjährigen Erfahrungen aus leitenden Funktionen und als Personalberater erhalten Sie bei uns Leistungen auf hohem Qualitätsniveau. Dazu trägt auch unser wechselseitiger Austausch im Team bei.

Dominic Späth

Dominic Späth, Diplom-Betriebswirt, ist geschäftsführender Gesellschafter der Späth Boje GmbH. Er unterstützt vor allem größere mittelständische Unternehmen sowie Konzerne bei der Suche nach Top-Managern sowie Aufsichtsräten und Beiräten – national und international. Schwerpunkte liegen in den Bereichen Bau, Chemie und Automotive. Dominic Späth war langjährig als Geschäftsführer und Manager in mittelständischen bzw. konzerngeführten Unternehmen tätig. 2013 wurde er darüber hinaus zum Unternehmerbeirat bei einer M&A-Beratung bestellt. Im selben Jahr wurde er außerdem in den Senat der Wirtschaft berufen, die deutsche Sektion des Global Economic Network, dessen Ehrenpräsident der Friedensnobelpreisträger Prof. Mohammad Yunus ist.

   

Was mir an der Auswahl von Führungskräften gefällt? Der tägliche Umgang mit Menschen, das Arbeiten in Netzwerken, immer nah am Markt dran zu sein und meine Erfahrungen als Manager einzubringen. Und nicht zuletzt: Die Zufriedenheit und Treue unserer Kunden.

Reiner Boje

Reiner Boje, Betriebswirt, ist geschäftsführender Gesellschafter der Späth Boje GmbH. Er besetzt Positionen im gehobenen Management sowie in Aufsichts- und Beiräten. Dabei ist er sowohl national als auch international für mittelständische Unternehmen und Konzerne tätig. Sein Fokus liegt unter anderem in der Bauzulieferindustrie, der Kunststoffindustrie, der Kunststoffverarbeitenden Industrie sowie dem Maschinen- und Anlagenbau. Reiner Boje verfügt über langjährige Management- und Führungserfahrung als Generalbevollmächtigter, Divisionsleiter (Managing Director) und International Sales Director in weltweit tätigen Konzernen und mittelständischen Unternehmen. Er ist außerdem Industriebeirat eines M&A-Beratungshauses.

   

Genau die richtige Person zu finden, kann für Außenstehende erscheinen, wie eine Nadel im Heuhaufen zu suchen. Die Manager-Brille aufgesetzt und mit der Erfahrung, die wir als Personalberater gewonnen haben, finden wir sie für Sie. Manchmal muss man querdenken – das reizt mich ganz besonders.

Dr. Eckhard Neudeck

Dr. Eckhard Neudeck ist Partner der Späth Boje GmbH. Der Betriebswirt und promovierte Wirtschaftshistoriker unterstützt seit über 20 Jahren Unternehmen bei der Rekrutierung von Führungskräften. Er betreut sowohl nationale als auch internationale Mandate. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Banken & Finanzdienstleistung, Unternehmensberatung und Immobilien. Dr. Neudeck verfügt über langjährige Führungserfahrung als Leiter des Vorstandsbereichs Mittelstand im Senat der Wirtschaft. Als Dozent an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt er seine umfassende Expertise rund um die Personalberatung weiter. Sein Buch „Research – Direktansprache in der Personalberatung“ gilt als Standardwerk der Branche.

   

Jeden Tag unterschiedliche Menschen und Charaktere kennenzulernen, von ihnen zu lernen und ihre Perspektive zu verstehen – das gefällt mir besonders an meiner Tätigkeit. Es fasziniert mich immer wieder aufs Neue, die Vielfalt der Unternehmenslandschaft sowie deren Innovations- und Schaffenskraft zu erleben.

Sabine Schreiber

Sabine Schreiber verantwortet den Research-Bereich der Späth Boje GmbH. Die Betriebswirtin und Personalfachkauffrau hat das Handwerk der Personalsuche von der Pike auf erlernt. Sie verfügt über rund 30 Jahre Berufserfahrung in der Personalberatung. Von der Identifikation potenziell geeigneter Kandidaten über die Erstansprache bis zur Einschätzung der Interessenten: Sabine Schreiber schafft zusammen mit ihrem Team eine fundierte Basis, damit im späteren Projektverlauf der passende Kandidat ermittelt wird. Dabei arbeitet sie Hand in Hand mit dem zuständigen Berater zusammen, um für den Kunden ein optimales Ergebnis zu erreichen.

   

Mein Berufsethos: Authentizität ist alles. Es bereitet mir Freude, im konstruktiven Dialog Top-Kandidaten zu gewinnen. Und noch mehr, wenn am Ende eines Projekts eine personelle Lücke mit genau dem richtigen Kandidaten geschlossen ist. Das ist für mich Bestätigung und Motivation zugleich.